Send your Call or Congress to fasticongressuum@gmail.com

Non nisi grandia canto. Die Transformation narrativer Strukturelemente in der epischen Tradition - 1




FECHA/DATE/DATA: 15-16/12/2016


LUGAR/LOCATION/LUOGO: Heinrich Schliemann-Institut für Altertumswissenschaften, Universität Rostock (Rostock, Germany)

ORGANIZADOR/ORGANIZER/ORGANIZZATORE: Prof. Dr. Christiane Reitz (Universität Rostock) ; Simone Finkmann (Universität Rostock)

INFO: web - epic.poetry.network@gmail.com

INSCRIPCIÓN/REGISTRATION/REGISTRAZIONE: Deadline: 05/12/2016 Es necesario enviar un email a/ Please send an email to /si prega di inviare una mail a epic.poetry.network@gmail.com


Se debe informar del número de días que se quiere asistir, y si se desea ir a la cena / State how many days you wish to attend and whether you will be attending the conference dinner/ indicare quanti giorni si desidera partecipare e se vi saranno presenti alla cena


PROGRAMA/PROGRAM/PROGRAMMA:


15. Dezember 2016 (Donnerstag)



19.15 Christiane Reitz (Universität Rostock) und Simone Finkmann (Universität Rostock)

Begrüßung und Einführung

19.30 Johannes Haubold (Universität Durham) Die Erzähltechnik der frühen griechischen und akkadischen Dichtung als Vorstufe des antiken Epos

21.00 Empfang 


16. Dezember 2016 (Freitag)


Panel 1: Strukturen epischen Erzählens im antiken Epos


08.30  Simon Zuenelli (Universität Innsbruck) Die Rezeption der epischen Bauform 'Gleichnis' in der Epik der Spätantike

09.10  Christoph Schubert (Universität Wuppertal) Zwischen Imitation und Transformation. Die Verwendung (un)konventioneller Strukturelemente in der lateinischen Bibelepik der Spätantike

9.50  Peter Orth (Universität zu Köln) Karl der Große in lateinischen Großdichtungen des Mittelalters: Epischer Prunk und nüchternes Erzählen

10.30  Pause 

11.00  Kristoffel Demoen (Universität Gent) und Berenice Verhelst (Universität Gent) Between Creativity and Continuity – The Tradition of Epic Poetry in Byzantine Literature

11.40  Christian Peters (Universität Münster) Problematische Strukturelemente? – Der antike Olymp und die panegyrische Funktionalisierung der paganen Götter im neulateinischen Epos des 15. Jahrhunderts

12.30 

Mittagspause 


Panel 2: Strukturelemente in der volkssprachlichen Epik


14.30  Julia Frick (Universität Zúrich) Strukturen epischen Erzählens im deutschen Mittelalter: Das Gastmahl in der epischen Tradition

15.10  Franz-Josef Holznagel (Universität Rostock) Epische Ankunftsszenen im mittelhochdeutschen Nibelungenlied

15.50  Bernhard Huß (Freie Universität Berlin) Dantes Commedia und Petrarcas Trionfi zwischen der Rezeption antiker Strukturelemente und volkssprachlicher Neuerung

16.30 Pause 

17.00  Rafael Arnold (Universität Rostock) Narrative Strukturmuster im portugiesischen Epos von Luís de Camões, Os Lusíadas

17.40 Philip Hardie (Universität Cambridge) The Vertical Axis in Roman Epic and in Milton's Paradise Lost

18.20 Stephanie Wodianka (Universität Rostock)

“Letzte Worte: Von der Kunst, unheimlichem Erzählen ein Ende zu setzen“ – Die phantastische Erzählung in der französischen und italienischen Literatur des 19. und frühen 20. Jahrhunderts

19.00 Abschlussdiskussion

20.00 Abendessen

categorías / tags / categorie

Fasti Congressuum is licensed under a Creative Commons Reconocimiento-NoComercial-CompartirIgual 4.0 Internacional License
© 2014 by Fasti Congressuum. Proudly created by M. Cristina de la Escosura