Send Your CALL or Congress to fasticongressuum@gmail.com

CALL. 20.03.2017: [Session at 9. Deutschen Archäologiekongress] Über alle Kanäle: Aspekte von Kommunikation in Spätantike und Frühmittelalter - Mainz (Germany)

06.03.2017

 go to CONGRESS

 

FECHA LÍMITE/DEADLINE/SCADENZA: 20/03/2017

 

FECHA CONGRESO/CONGRESS DATE/DATA CONGRESSO: 06-07/07/2017

 

LUGAR/LOCATION/LUOGO: Mainz (Germany)

 

ORGANIZADOR/ORGANIZER/ORGANIZZATORE: Dr. Roland Prien (Sprecher); Anna Flückiger M.A.; Alexandra Hilgner M.A;  Dr. Michaela Helmbrecht; Dr. Christian Later (Beirat)

 

INFO: Roland.Prien@zaw.uni‐heidelberg.de

 

CALL:  Disponible tambien en PDF /Also available in PDF/ Anche disponibile in PDF

 

Das Stichwort „Kommunikation“ umreißt ein sehr weites Feld in der frühgeschichtlichen Archäologie, das von der Bildersprache über Mechanismen des (Nachrichten-)Austausches bis hin zu Kommunikationsnetzwerken reicht. Während sich Zeugnisse direkter verbaler Kommunikation allgemein selten aus Schriftquellen erschließen lassen, treten bestimmte Formen („Herrschaftspropanda“, „Ideologie“, „Diplomatie“) deutlicher in den Quellen hervor. Entsprechende Botschaften können jedoch auch in der materiellen Sphäre sichtbar gemacht werden (Architektur, Bilder), wobei es hier von archäologischer Seite oftmals gilt, ikonographische „Verschlüsselungen“ zu lesen und zu interpretieren. In der diesjährigen Sitzung möchte die AG SFM sich dem Thema „Kommunikation“ in seiner voller Breite widmen, daher wird das Tagungsthema nicht auf bestimmte Quellenarten eingeschränkt: alle Formen von Kommunikation von der Sprache der Farben, Zeichen, Bilder und Objekte über Mechanismen des Austausches bis hin zu physischen Überresten von Kommunikationswegen und -räumen sollen berücksichtigt werden.

 

Wir freuen uns, wenn Sie unsere Sektion mit Beiträgen aus Ihrer Arbeit bereichern könnten und bitten auch um Beiträge von Seiten der Nachbardisziplinen, da wir uns im gemeinsamen Dialog neue Impulse zur Manifestation und Interpretation von allen Formen der Kommunikation erhoffen. Vortragsvorschläge mit einer halbseitigen schriftlichen Zusammenfassung (300–500 Zeichen) bitten wir bis zum 20.03.2017 an Roland.Prien@zaw.uni‐heidelberg.de zu senden.

 

Please reload

categorías / tags / categorie

Please reload

Fasti Congressuum is licensed under a Creative Commons Reconocimiento-NoComercial-CompartirIgual 4.0 Internacional License
© 2014 by Fasti Congressuum. Proudly created by M. Cristina de la Escosura