Send Your CALL or Congress to fasticongressuum@gmail.com

40 Jahre ÄAT: "Egypt and the Old Testament" - 06-07/12/2019, München (Germany)

07.11.2019

 

 

FECHA/DATE/DATA:06-07/12/2019

 

LUGAR/LOCATION/LUOGO:  Auditorium des Staatlichen Museums Ägyptischer Kunst (SMÄK), München (Germany)

 

ORGANIZADOR/ORGANIZER/ORGANIZZATORE: Stefan Jakob Wimmer and Wolfgang Zwickel (ÄAT editors)

 

INFO: 


INSCRIPCIÓN/REGISTRATION/REGISTRAZIONE:  Gratis/free/gratuito

 

Se ruega enviar un email a / please contact/ si prega di inviare una mail a stefan.wimmer@uni-muenchen.de

 

PROGRAMA/PROGRAM/PROGRAMMA:  Disponible también aquí/also available here/anche disponibile qui

 

Freitag 6.12.2019

 

19:00  Begrüßung (Sylvia Schoske)

          Einführung: „ÄAT und Manfred Görg“ (Stefan Wimmer)

          Dietrich Wildung: 

          Der Blick aus dem Süden - Ägypten in kuschitisch-meroitischer Sicht

          Empfang

 

Samstag 7.12.2019

 

9.00 – 12.00 Fachvorträge je 20 Min. + 5 Min. Diskussion

 

09:00 Wolfgang Zwickel (Mainz):

         Die ägyptische Außenpolitik und das Jeremiabuch

 

09:30 Marlies Heinz (Freiburg):

         Von wirtschaftlichem Kontakt(?) zu militärischer Besetzung(!): Ägyptische Interessen in Kamid el-Loz

 

10:00 Regine Schulz (Hildesheim):

         Ramses II. und das Trauma von Qadesch

 

10:30 – 10:50 Kaffeepause

 

10:50 Katharina Streit und Felix Höflmayer (Wien):

         Assyrische Eroberung der Südlevante und Ägyptens: Archäologische und historische Belege von Niederlage und ihrer Rezeption

 

11:20 Katja Weiß (Mainz):

         Krieg und Kulturkontakt: judäische Söldner im spätzeitlichen Ägypten und der Apisstier

 

11:50 Bernd Schipper (Berlin):

         Die aramäisch-ägyptischen Grabstelen der Perserzeit

 

12:30 Mittagspause

 

13:30 geführter Rundgang im Staatlichen Museum Ägyptischer Kunst

 

15.00 – 18.00 Fachvorträge je 20 Min. + 5 Min. Diskussion

 

15:00 Francis Breyer (Basel):

         Ägyptisches Sprachgut im Alten Testament

 

15:30 Pieter van der Veen (Mainz):

         Israels Protogenese: vier Orte in Kanaan auf Ortsnamenlisten aus dem Neuen Reich

 

16:00 Stefan Münger (Bern):

         Judäo-israelitische Knochensiegel der Eisenzeit II: Ägyptische Ikonographie und kanaanäisches Erbe

 

16:30 – 16:50 Kaffeepause

 

16:50 Ludwig Morenz (Bonn):

          Wie soll eigentlich JHWH dargestellt werden? – Ein „provinzieller“ und ein „magischer“ Antwortversuch

 

17:20 Manfred Bietak (Wien):

         Der Aufenthalt in Ägypten und der Exodus: Gibt es dazu überhaupt etwas Neues?

 

17:50 Stefan Wimmer (München):

         „Und es sei zum Zeichen des Bundes“ – Die hieratisch beschrifteten Brit-Schalen aus dem ramessidischen Kanaan

 

19:00 Empfang im Institut für Ägyptologie und Koptologie der LMU

 

 

 

Please reload

categorías / tags / categorie

Please reload

Fasti Congressuum is licensed under a Creative Commons Reconocimiento-NoComercial-CompartirIgual 4.0 Internacional License
© 2014 by Fasti Congressuum. Proudly created by M. Cristina de la Escosura